Zeugen und Beweise dringend gesucht! Sep12

Tags

Verwandte Artikel

Share

Zeugen und Beweise dringend gesucht!

Liebe Fans der TSG 1899 Hoffenheim,

wie inzwischen allgemein bekannt, wurde das Schiff, mit dem wir zum Auswärtsspiel nach Mainz fuhren, von Unbekannten von einer Brücke aus mit Fäkalien attackiert. Dabei fielen auch mehrere Bottiche mit der Substanz von der Brücke auf das Oberdeck.

2016-09-11 10.19.44-1

Die Wasserschutzpolizei Mannheim hat die Ermittlungen in der Sache in die Hand genommen und bittet um sachdienliche Hinweise. Konkret heißt das, dass alle, die unmittelbar Opfer dieses Angriffs wurden, sich bitte bei der Polizei melden und dort eine Aussage machen. Noch wichtiger zur Ergreifung der Täter ist jedwedes Bildmaterial. Wer also Videos und/oder Fotos von den Tätern gemacht hat, wird hiermit eindringlich gebeten, diese Filme und Bilder an die zuständige Stelle zu senden.

Auch wer denken mag, „Herrjeh, was soll’s, ist vorbei und ist ja noch einmal alles gut gegangen“, irrt gewaltig. Das war und ist kein Spaß! Das war eine nicht nur gesundheits-, sondern auch lebensgefährliche Situation. Ob das nun „nur“ als schwere Körperverletzung gewertet wird oder gar „versuchter Totschlag“ zu werten ist, sind Details. Fakt ist, es liegt hier (wie im Falle von Werfen von Steinen von Brücken auf Autos) eine sehr schwere Straftat vor.

Deshalb nochmals die eindringliche Bitte an alle Betroffenen und Augenzeugen sowie eben jene, die Film- und Foto-Beweise haben: Unterstützt die Aufklärungsarbeit der Polizei und sendet eure Aussagen, Videos und Bilder, auf denen man die Täter sieht, an den Ermittlungsdienst der Wasserschutzpolizei Mannheim. E-Mail: mannheim.wspst.ermd@polizei.bwl.de

Vorab schon mal vielen Dank.